Links überspringen

DAS NEUE BUCH

Der Tod ist deprimiert, weil ihn niemand lieb hat..

Was er jetzt wohl tut?

..und inkarniert als Mensch, um unter den Menschen seinen Ruf zu verbessern.

Ob ihm das gelingt?

Das neue Buch von Georg Rittstieg.
Es will endlich geschrieben werden.
BIST DU DABEI?

Aktuelles: Im Blog

Gedanken | Hintergründiges | Anregungen

Aktuelles: Im Video

Lesungen | Hinterfragungen | Erfahrungen

Worum es geht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lesung: Fast eine Einführung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lesung: Der Tod hat gesagt..

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lesung: Wovor Du wirklich Angst hast..

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videos direkt im Youtube Kanal anschauen:

Die Idee

Du darfst über alles reden, nur nicht über den Tod. Dann laufen alle weg und reden lieber über Keksrezepte.

Du darfst alles tun, nur nicht mit dem Tod arbeiten. Dann laufen alle weg und reden lieber über das Wetter.

Das ist unendlich bitter für Sterbende und noch bitterer für Hinterbliebene. Sie bleiben alleine mit dem Unerklärlichen.

Das ist bitter für die Lebenden, die nicht verstehen wollen, dass der Tod ein wertvoller Begleiter ihres Lebens ist. Indem sie ihn ignorieren, sterben sie schon, bevor sie umfallen.

Und es ist tieftraurig für den Tod selbst. Er ist die LIEBE SELBST und will auch Anerkennung für sein Werk. Doch alle flüchten und ignorieren ihn. Er ist deprimiert und will nun als Mensch unter Menschen sein und an seinem Ruf arbeiten.

Ob ihm das gelingt?

About: Tod

Der den wir verdrängen. Der, den wir flüchten.

Er ist mir in den letzten 30 Jahren so oft begegnet. Im Umfeld. Im Rettungsdienst. Im Kriseninterventionsteam. Und an der Grenze meines eigenen Lebens. Und wenn ich vielleicht nur dies gelernt habe: Er ist die Inkarnation der Liebe. Pur. Und dennoch flüchten wir ihn. Anstatt ihn als liebenden Lehrer anzunehmen.
Davon handelt dieses Buch.

„Frech. Unglaublich lustig. Voller Tiefgang zugleich. Humor und Tränen, was für eine Mischung!“

(Eine berührte Testleserin von Konzept und ersten Probekapiteln)

Hier nochmals die Einführung, worum es im Buch geht.

X