Links überspringen

Buch Tod ist deprimiert

Der Tod nimmt dir nicht das Leben

Als wir ein Paar wurden, lag sie im Sterben.Als unsere Ehe geschieden wurde, war sie kerngesund. Dazwischen lagen Jahre unseres Erwachens. Und spannender Erfahrungen. Mir wurde klar, dass den Tod zu ignorieren eine fatale Entscheidung ist: Das Leben krachte uns zusammen. Wir arbeiteten in derselben

Das schlimme Wort: Stolz

Ich erinnere mich zurück. In meine Jugend. Was durfte ich als Deutscher auf keinen Fall sein oder sagen? Dass ich stolz bin, ein Deutscher zu sein. Ich verstand es, war es doch auch nie mein Anliegen, auf ein Land oder meinen Geburtsort stolz zu sein.

Ich verabschiede mich

Sie ist gestorben. Mit knapp 30. An Krebs. Sie, die Lebenshungrige und Erinnerin ist abgetreten. Und hat damit ein letztes finales Statement lautstill hinterlassen: LEBE. In den letzten Tagen habe ich viel Besuch gehabt. Von Schmetterlingen, die, als Krafttier betrachtet, mich an die Leichtigkeit erinnern.

X